Familienrecht

Scheidung ist die familiengerichtliche Auflösung einer rechtswirksam bestehenden Ehe. ...

Eingetragene Lebenspartnerschaft Das Gesetz zur Beendigung der Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Gemeinschaften, Lebenspartnerschaftsgesetz regelt die rechtlichen Beziehungen der Mitglieder einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. ...

Trennung ist die räumliche, wirtschaftliche und persönliche Trennung der Ehepartner. ...

Unterhalt Der Anspruch auf Unterhalt ergibt sich als Getrenntlebensunterhalt, als nachehelicher Unterhalt der Ehegatten, als Kindesunterhalt für eheliche und nicht-eheliche Kinder, sowie als Unterhalt für die nicht-verheiratete Mutter für die Zeit der Schwangerschaft und während der ersten Lebensjahre des Kindes. ...

Versorgungsausgleich Anrechte, die Ehepartner während der Ehezeit wegen Alters oder Invalidität, durch Arbeit oder Vermögenseinsatz erworben haben unterliegen dem Versorgungsausgleich. ...

Zugewinn/Zugewinnausgleich ist die Auseinandersetzung über das während der Ehezeit (standesamtliche Trauung bis zur Zustellung des Scheidungsantrages) gemeinsam erworbene Vermögen. ...

Sorge/Sorgerecht Darunter versteht man die Regelung der elterlichen Sorge für die gemeinsamen Kinder, inklusive des Aufenthaltsbestimmungsrechts. ...

Umgangsrecht ist das Recht des die gemeinsamen Kinder nicht betreuenden Elternteils auf regelmäßigen Umgang mit den Kindern, auch während der Ferien, an den Wochenenden sowie während der gesetzlichen Feiertage. ...

Hausrat/Hausratsverfahren Das Hausratsverfahren ist die Auseinandersetzung der Eheleute über den gemeinsamen Hausrat. ...

Adoption ist die Annahme von Kindern nach den vorgegebenen gesetzlichen Regelungen. ...

Kindsschaftsachen sind, neben dem Sorgerecht und Umgangsrecht, die Regelungen über die Kindesherausgabe, die Vormundschaft, die Pflegschaft und die amtliche Unterbringung sowie nationale und internationale Regelungen bei Kindesentziehungen und Kindesentführungen. ...

Ehevertrag Während der Ehe, aber auch während des Scheidungsverfahrens, ist es möglich, wesentliche familienrechtliche Vereinbarungen durch einen Ehevertrag oder einen Scheidungsfolgenvergleich zu regeln. ...

Online-Scheidung ist die Durchführung des Scheidungsverfahrens weitgehend über das Internet. Das erspart das persönliche Aufsuchen des Anwalts vor dem Scheidungstermin. Er erleichtert das Verfahren für Parteien, die nicht am Ort der Scheidung wohnhaft sind. ...

Neues aus der Rechtsprechung Immer wieder versucht der eine oder andere Ehepartner, einen Verzicht auf Trennungsunterhalt zu erreichen. ...

StartseiteImpressumDatenschutzSitemap